Tag: Februar 23, 2012

Ein Rant: Fuck feminism!!!

Gepostet am

Es ist das männliche Ethos, das Femis nicht begreifen, vor dem sie sich fürchten,
es ist unsere Brüderlichkeit im Geiste, unser Angenommen-Sein in einer Clique, einer Gruppe, einem Verein,
es ist die tiefe Verbindung, die einst am Feuer in den Savannen Afrikas geschürt wurde und vom Großvater auf den Vater, vom Vater auf den Sohne überging,
es ist der Tim-Tailor-Gröhler, den jeder Junge, jeder Mann von Australien bis Grönland, von Japan bis in die Vereinigten Staaten versteht,
es ist dieses tiefe, umspannende Wir-Gefühl, das zu beschmutzen sie suchen, das mit Homoerotik sie verwechseln wollen, das wie ein Stachel für sie ist, kennen sie es nicht in ihren Schattenhöhlen, doch träumen sie davon;

Es ist das Männliche schlechthin, es ist das Mann-Sein.

Dieses Mann-Sein veranlasst uns, auch für Femis in den Krieg zu ziehen, auf den Mond zu fliegen und mit Gleichungen unsere Welt zu beschreiben. Dieses Mann-Sein erlaubt es uns für unsere Frauen und Familien die Welt zu verbessern, Gott zu suchen und ihn, wenn auch „nur“ in der Musik, zu finden.


Darum ihr verfxxx Feministinnen, wagt es nicht an unserem Ethos zu rütteln, ihn mit eurem Dreck zu beschmutzen.

Fangt nicht an über Dinge nachzudenken, die ihr nicht verstehen könnt; öffnet die Büchse nicht, es könnte euch wahrlich schlecht bekommen, wenn Mann euch wie Männer, Gleichgesinnte, Gegner zu behandeln beginnt.

In diesem Sinne: Fu! Ihr seid nur „performing monkeys“, mehr nicht.

Ihr seid keine Roboter, ihr seid keine Tiere, ihr seid MÄNNER!!
Kämpft für eure Freiheit!