Warum Männer keine Migräne haben!

Gepostet am

Ich leide seit einiger Zeit wieder verstärkt unter Migräneattacken mit Aurabildung. Als ich mich über neue Behandlungsmethoden informieren wollte, bin ich auf migräne-individuell.at gestoßen. Als Maskulist fiel mir sofort auf, dass Migräne für Jungen und Männer anscheinend nicht zu existieren scheint. So lachen einem auf der Eingangsseite vier junge Frauen an – wo ist der Quotenmann? Nirgends. Auch in den Newslettern und Broschüren wird peinlich darauf geachtet den Genderaspekt nicht zu kurz kommen zu lassen.

Meine Bewertung:

Kontakt: Mitteilung senden

Ein Kommentar zu „Warum Männer keine Migräne haben!

    egalitarian sagte:
    März 21, 2012 um 7:23 pm

    à propos quote: die sp hat ja die 40% frauenquote in die politik gebracht und allen staatlichen stellen verordnet sowie eine 30% quote für die privatwirtschaft. warum also nicht eine quote auch in den schulen? 40% männer in öffentlichen schulen und 30% in privatschulen… das wär doch was es gibt gerade für die gymnasien ohnehin zuviele bewerber obwohl die zuständige ministerin einen angeblichen mangel herbeifantasiert.

    noch was zu quote und zur sp: die sp will ja ein söldnerheer, damit es endlich heißen kann ‚wes brot ich ess, des lied ich sing‘ nur will die sp den zivildienst für männer weiterhin erzwingen. völkerrechtlich geht das allerdings nicht da drei varianten möglich sind:

    a) wehrpflicht für männer allein oder ersatzdienst
    b) wehrpflicht für männer und frauen oder ersatzdienst
    c) keine pflicht für niemanden

    aber ersatzdienst der nichts mit der öffentlichen sicherheit zu tun hat geht nur für beide da es ansonsten eklatante diskriminierung wäre. zumindest laut den menschenrechten die kennen auch ein wort dafür: sklaverei.

    also liebe sp wie kann man jemanden so linken wie mich als wähler vergraulen? …genau damit

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s