Rechte Feministin?

Gepostet am

Terminatus? Ösi. RAUS DAMIT!

Aussage getätigt von einer gewissen Maren auf ihrem Blog.

Nicht nur, dass hier Österreicher generell abgewertet werden, nein, schlimmer noch wird hier die verniedlichende Form für Österreicher verwendet: Ein Ösi eben. Diese Aussage zeigt mir wieder, wie sehr doch bei Feministinnen Wasser gepredigt und Wein gesoffen wird.

4 Kommentare zu „Rechte Feministin?

    Martha sagte:
    November 23, 2011 um 8:33 pm

    Teilweise sind die Blogs einfach nur unterhaltsam …
    Andererseits haben wir doch auch tolle Bezeichnungen für unser Brudervolk…

      terminatus30 geantwortet:
      November 23, 2011 um 8:48 pm

      Na ja, mir geht’s ja in erster Linie darum, aufzuzeigen, dass die Damen nicht besser sind als wir Herren. Nur wir sind immer und überall „rechts“, wenn wir es nur wagen für Männerrechte einzutreten. Das kann es doch nicht sein.

    terminatus30 geantwortet:
    November 23, 2011 um 11:32 pm

    Ich wurde soeben von Maren, der Betreiberin des von mir nicht genannten Blogs darüber informiert, dass ich sie, wenn, dann richtig zu zitieren habe, sie sonst Diebstahl von geistigem Eigentum annehmen würde. Der Kommentar wurde gespeichert. Des Weiteren die Unterstellung, dass ich die Betreiberin, Maren, als „Nazi“ darstelle, da das Zitat aus dem Zusammenhang gerissen sei.

    Sg. Maren,
    ich setze Sie davon in Kenntnis, dass ich nach geltendem Recht nicht dazu verpflichtet bin die getätigte Aussage von Ihnen zu verlinken. Sie können gerne Klage einreichen, werden allerdings nichts erreichen, da die Aussage so getätigt wurde, wie ich sie zitiert habe – selbst wenn sie jetzt vom Server verschwinden sollte. Ich würde mich dennoch auf eine Klage freuen, da ich Sie dann, im Gegenzug, wegen der Behauptung, ich zitiere:

    „Ich lade sämtliche Leser hier auf meinen Blog ein, um sich das Zitat anzusehen, dass Herr Terminatus aus dem Zusammenhang gerissen hat um die Autorin als Nazi darzustellen.“

    verklagen könnte.

    1. Ich habe die folgende Frage formuliert: Rechte Feministin? Legal und legitim Ha ha
    2. Rechts ungleich Nazi – schwer zu verstehen, ich weiß.
    3. Unterstellung Ihrerseits – strafrechtlich relevant

    James T. Kirk sagte:
    Dezember 2, 2011 um 9:00 pm

    Hi James,
    gibt es von dir auch ne Mail-addy? Kannst du mich kontaktieren? Meine Mailadresse ist in meinem About zu finden. Ich habe da etwas Interessantes herausgefunden.

    Hallo Terminatus,

    meine E-Mail-Adresse müßtest du eigentlich durch meinen Kommentar erhalten.

    Bist du eigentlich identisch mit dem ehemaligen Terminator bei Christian? Deinen Autorennamen kannst du übrigens anpassen. Der muß nicht identisch sein mit dem WordPress-login-Namen.

    Da du ein armer gescholtener Österreicher bist, habe ich hier etwas für dich. In dem Artikel kommt eine Landsmännin von dir vor. Ich glaube du wirst sie erkennen. Da kommst du auch mal näher mit meiner Weltsicht in Berührung.

    Ich betrachte ja vieles tiefenpsychologisch. Viele fragen sich leider nicht, warum das Thema Geschlecht eigentlich so neurotisch und hysterisch im Rahmen von Gender-Ideologie und Feminismus inszeniert wird. Man kann sehr deutlich erkennen, daß die Leute ihre persönlichen Komplexe inszenieren.

    Hier der Artikel von Alice Miller: Feminismus, Marxismus und Kindheit

    Da kannst du auch sehen, zu was Feminismus alles gut ist.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s