Unsere Liebe ist stärker – Hebephilie bei Frauen

Gepostet am

Der Gleichstellungsfeminismus sagt uns, dass Männer und Frauen gleichartig wären. Die Realität zeigt uns, dass die Behandlung von weiblicher und männlicher Sexualität, zu ungunsten männlicher Sexualität im Sinne des Zeitgeistes erfolgt. Ein Beispiel?

Lesen Sie folgenden Artikel, erschienen in einem Jugendmagazin, genau durch: Unsere Liebe ist stärker

Jetzt tauschen sie alle Zuschreibungen des Sexus‘ aus:

Handballtrainerin wird zu Handballtrainer, 13 jähriger Junge wird zu 13 jährigem Mädchen.

Aus

Ich wusste, dass er zum ersten Mal mit einer Frau zusammen war. Ich wusste, dass er mein Spieler war. Aber ich spürte nur einen Mann und eine Frau“, schildert die Autorin.

wird

Ich wusste, dass sie zum ersten Mal mit einem Mann zusammen war. Ich wusste, dass sie meine Spielerin war. Aber ich spürte nur eine Frau und einen Mann“, schildert der Autor.

Aus

Er wirkte sehr sportlich und muskulös, fast männlich

wird

Sie wirkte sehr sportlich und proportioniert, fast weiblich

Denken Sie darüber nach!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s